Saschas Abenteuer

Saschas Abenteuer

Teil 10: Der Wiederaufbau

In Teil 9 hatte Sascha von dem schlimmen Brand im Jahr 1962 erfahren. Noch immer ist er erschüttert ab diesem tragischen Schicksalsschlag. Umso grösser war die Erleichterung, als der goldene Kopf ihm berichtete, dass die Bülacher Stimmbürger nur kurze Zeit später den Wiederaufbau beschlossen. Schon im Dezember 1962 konnte der erste Auftrag erteilt werden: die […]

Mehr
Teil 11: Entwicklung in den 90-er Jahren

In Teil 10 war Saschas grosse Erleichterung nicht zu übersehen, als er über den Wiederaufbau des «Goldenen Kopfs» erfuhr. Nach einigen Unklarheiten startete 1965 die Restaurierung. Zu Saschas Erstaunen konnte ein grosser Teil des «Goethe-Stübli» getreu nachgebildet werden. Doch was passierte mit den restlichen Schäden des Brandes? Sascha bittet den goldenen Kopf, weiter zu erzählen. […]

Mehr
Teil 12: Pachtübernahme

In Teil 11 traute Sascha seinen Augen nicht, als er das frisch renovierte Hotel und Restaurant sah. 1999 wurde nach längeren Bauarbeiten die Renovation endlich fertig. Zu seinem Glück führte der Kopf ihn durch alle Räume und Sascha konnte nicht aufhören zu staunen. Der Kopf sieht seinem Schützling die Neugierde an und fragt: «Mein lieber […]

Mehr
Teil 13: Goethe ist zurück

In Teil 12 lernte Sascha die neuen Pächter kennen. 1999, nach längeren Bauarbeiten, übernahmen Leo und Yolanda Urschinger das Hotel und Restaurant «Zum Goldenen Kopf». Gerüchten zufolge kehrte Johann Wolfgang Goethe extra für die Wiedereröffnung des Goldenen Kopfs zurück. Sascha erkundigte sich ganz neugierig beim Kopf: «Kam Goethe wirklich nochmals zurück nach Bülach?» Die Büste […]

Mehr
Teil 14: Familie Urschingers Zeit vor Bülach

In Teil 13 erfuhr Sascha mehr zur Eröffnung des Goldenen Kopfes. Sascha lernte das neue Pächterpaar, Yolanda und Leo Urschinger, kennen. In Bülach gingen zahlreiche Gerüchte herum, was das Wirtepaar vor der Tätigkeit im Goldenen Kopf gemacht habe. Fasziniert von den atemberaubenden Geschichten wandte sich Sascha an den Goldenen Kopf, um mehr über die Reise der Pächter zu erfahren.

Mehr