Saschas Abenteuer

Saschas Abenteuer

Teil 18: Saschas Abenteuer im Goldenen Kopf - Ein Festmahl der Überraschungen

Nachdem Sascha im letzten Teil das Geheimnis des Rotkrauts und die magische Küche des Goldenen Kopfs erkundet hatte, sehnte er sich nach weiteren Abenteuern und kulinarischen Entdeckungen. Seine letzte Erfahrung hatte ihn in eine Welt der kulinarischen Magie eingeführt, die er kaum fassen konnte. Doch das Abenteuer im Goldenen Kopf sollte für Sascha noch lange nicht vorbei sein.

Mehr
Teil 17: Sascha und der Rotkrauttopf

In Teil 16 besuchte Sascha das Jazz & Dine im Goldenen Kopf und liess sich von den Klängen des Saxophons swingenden Melodie verzaubern. Sascha und der goldene Kopf finden sich in dieser Ausgabe in der Küche des Goldenen Kopfs wieder, wo sie Leo Urschinger treffen und einen Einblick in die Magie des Kochens bekommen.

Mehr
Teil 16: Sascha am Jazz and Dine

In Teil 15 wurde Sascha vom Goldenen Kopf in den Bülacher Weihnachtsmarkt entführt. In der heutigen Ausgabe erfahren Sie, wie Sascha an seinem ersten Jazz and Dine landete.

Mehr
Teil 4: Die Familie Mathys

Was bisher geschah: Der goldene Kopf erwachte wiederum zum Leben und nahm Sascha mit ins 16. Jahrhundert. In dieser Epoche lernt Sascha die Familie Meyer kennen, welche den «Goldenen Kopf» zu dieser Zeit besass. Der goldene Kopf lüftete zudem das Geheimnis rund um die Wappenscheibe in der Gaststube und erklärte was es mit dem Treppenturm […]

Mehr
Teil 5: Hans Ulrich Rüdlinger

Was bisher geschah: In der letzten Episode hat Sascha die Familie Mathys kennengelernt, welche den «Goldenen Kopf» von 1634 bis 1752 besass. In dieser Episode lernt er das traurige Schicksal des nächsten Besitzers kennen. Uns so geht es weiter: Das Bild vor Saschas Augen verschwamm. Als er wieder zu sich kam, sah er zwei bekannte […]

Mehr
Teil 6: Goethe

Zuletzt wurde Sascha Zeuge des Verkaufes des «Goldenen Kopfs» an Hans Ulrich Rüdlinger und erfuhr von dessen tragischem Schicksal. Nun wartet er gespannt darauf, seinen Lieblingsdichter, Johann Wolfgang von Goethe zu treffen. Etwas erschöpft von den ganzen Zeitreisen musste Sascha sich erst ein wenig sammeln. Der Goldene Kopf stand ein Stück weit vor ihm […]

Mehr